BU-BUS - Die Software für clevere Nahverkehrsplanung
BU-BUS - Die Software für clevere Nahverkehrsplanung

Technik

Wie alle Software-Produkte von BUSCHLE Computertechnik ist auch BU-BUS und die anderen Nahverkehrs-Programme als sogenannte Client-Server-Programme auf SQL-Server Basis erstellt.

Für EDV-Laien ausgedrückt bedeutet das:

Auf dem Zentralrechner (Server) ist eine spezielle Software, ein so genannter "SQL-Server" installiert. Diese hat die ausschließliche Aufgabe, die Daten zu organisieren, bereitzustellen und einen schnellen Zugriff zu ermöglichen.
Die Arbeitsplätze, auf denen dann die Anwendung (also BU-BUS) läuft, greifen nicht wie bei einer Textverarbeitung auf Dateien des Zentralrechners zu, sondern kommunizieren ausschließlich und direkt mit der SQL-Server-Software. Sie können dort durch spezielle Befehle (eben SQL-Befehle) Daten anfordern, ändern oder neue Daten hinzufügen. Da nur die notwendigen Daten über das Netzwerk übermittelt werden ist diese Methode besonders schnell und netzauslastungs-schonend.

 

 

Erweiterungen

BU-FIT (Fahrgast-Informations-Tafel)

BU-FIT Anzeigetafel im Bahnhofsgebäude in Tuttlingen

Die logische Fortführung der Fahrplan-Planung ist die automatisierte Darstellung der Abfahrten an den Haltestellen. Hier setzt das BU-FIT (=Fahrplan-Informations-Tafel) System an. Es nutzt direkt die Daten von BU-BUS um sie auf modernen Bildschirmen direkt an den Haltepunkten darzustellen.

BU-TICKET (Zeitfahrscheins-Verwaltung)

In einer Softwarelösung für den Landkreis Tuttlingen werden nicht nur die Schülerfahrkarten (KidCard) sondern auch Jahres-Abo’s verwaltet und gepflegt. KidCard's und AboCard’s werden mit eingescanntem Passbild gedruckt. Sogar der direkte Druck von Einzel-, Gruppen-, Wochen-, oder Monatsfahrscheinen ist möglich. BU-TICKET organisiert und überwacht bei den Schülerfahrkarten den Einzug des Eigenanteils bei den Eltern. Bei den JahresAbo's wird der Einzug des gesamten monatlichen Kartenpreises organisiert. Kündigungen, krankheitsbedingte Rückzahlungen, Einzelrückgabe (KidCard) etc. sind kein Problem. Zur Abrechnung übergibt das System die Zahlungen an ein kommunales Zahlungssystem (CIP). Weitreichende Einnahme-Aufteilungs-, Abrechnungs- und Statistikfunktionen ermöglichen eine genaue Zuordnung der Einnahmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BUSCHLE Computertechnik OHG